FANDOM



Das Atlantis der Wüste, auch bekannt als Ubar, Wabar oder Iram, die Säulenstadt war eine versunkene Stadt in der Rub 'al Khali Wüste.

GeschichteBearbeiten

Vor 3000 Jahren war König Salomon der Herr über die Dschinn. Dämonen aus rauhlosem Feuer. Bis sie sich wehrten. Er verbannte einst die Dämonen in ein Messinggefäß und warf es in die Tiefen der Stadt. Wegen dieses Gefäßes wurde die Wasserversorgung der Stadt verseucht und wenn das Wasser getrunken wird, würde der Trinker verrückt. Der Trinker halluziniere. Weil die Bewohner das Wasser tranken, zerstörten sie die Stadt in ihrem Wahn und nicht, so wie Lawrence von Arabien es sagte, Gott.

Zwischen 1580 und 1581 sollte auch Sir Francis Drake im Auftrag von Queen Elisabeth I. Iram finden, da diese die Macht der Dschinn besitzen wollte. Als er verstand, was sie wollte, brach er die Reise ab, sagte seiner Königin er habe nichts gefunden und verwischte jegliche Spuren seiner Reise. Auch T:E. Lawrence versuchte, die Stadt zu erreichen.

Noch Jahrhunderte später versuchte auch, Katherine Marlowe die Macht der Dschinn gegen ihre Feinde zu nutzen. Sie benutzte einen Kran, um das Gefäß mit der Macht der Dschinn zu heben. Dieser wurde jedoch von Nathan Drake zestört und die Stadt versank im Sand.

TriviaBearbeiten

  • .Laut T.E. Lawrence war sie eine Stadt "unbegrenzten Reichtums" und wurde von Gott zerstört und versenkt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki