FANDOM


Kapitel 6: Das Schloss ist das sechste Kapitel in Uncharted 3: Drake's Deception.

Inhalt Bearbeiten

Nachdem die vier von Marlowes Männern geflohen sind, finden sie heraus, dass sie in einem Schloss in Ostfrankreich und einem in Syrien, Informationen über die verschollene Stadt finden können. Nate und Sully fahren nach Frankreich, Chloe und Cutter nach Syrien.

Nun muss man dem Pfad folgen, bis man bei einer Schlucht ankommt. Da es hier ganz offensichtlich nicht weitergeht, findet man, wenn man nach links zu einer Ruine geht, einen anderen Weg. Hier muss man vorsichtig einen Vorsprung entlanggehen, die zu einer Art Höhle führt. In der Höhle muss man auf den Fels auf der anderen Seite klettern, von dort aus geht es, an einem Baumstamm über eine andere Schlucht vorbei in Richtung Schloss. Dort angekommen muss man in das Schloss reinklettern. Drinnen ist der Boden kaputt, lasst euch davon aber nicht irritieren, sondern geht einfach weiter. Nate fällt und kracht durch den Boden der "zweiten Etage". Unten müsst ihr nun das Schloss, bei dem offenem Fenster, aufschießen, um Sully reinzulassen. Nachdem beide merken, dass es durch die Tür nicht weitergeht, da ein Holzbalken davorsteht, muss Nate wieder in die zweite Etage. Dafür müsst ihr Sully helfen, den Schrank aufzustellen. Klettert drauf, geht die Treppen hoch und springt erst auf den Kronleuchter und dann aud die andere Seite. Dort müsst ihr den auf dem Boden liegenden Kronleuchter mit einer Art Flaschenzug hochkurbeln. Klettert dann über den anderen auf ihn drauf. Von dort aus wieder auf die "Plattform" über der Tür, wo der Balken ist. Drückt ihn weg, damit Sully die Tür öffnen kann und kommt wieder herunter.

Im Schloss Bearbeiten

Weiter geht es über ein Küche auf das obere Geschoss und dann wiederum runter (links neben der Wand, sonst fallt ihr wieder in die Küche!). Nun müsst ihr die Treppe hochlaufen. ( Tipp: wenn ihr nach der Szene nach links lauft - also nicht die Treppe hoch, sondern rechts an ihr vorbei - könnt ihr dort einen Schatz finden. ) Springt durchs Fenster und klettert in den Raum links neben euch. Jetzt müsst ihr Holzlatten anheben, um weiterzukommen. Seit ihr durch, krachen sie zusammen ( d.h. ihr habt jetzt die Chance verpasst, den Schatz zu holen, falls ihr es nicht schon getan habt.).

Im nächsten Raum wartet wieder ein Rätsel auf euch, in Form dreier Ritterrüsungen mit verschiedener Ausrüstung, die auf rotierbaren Mini-Podesten stehen. In Nates Tagebuch (das mit der SELECT-Taste geöffnet wird) findet ihr einen Hinweis, in welche Richtung ihr die Rüstungen drehen müsst. (Die Rüstung links zeigt, welche Rüstung ihr drehen müsst, das Symbol rechts zeigt, zu welchem Ritter mit welcher Ausrüstung er mit dem Gesicht stehen muss.)

Habt ihr das geschafft, öffnet sich ein geheimer Gang im Kamin. Dort müsst ihr durch, wobei Nate durch den morschen Holzboden kracht und in eine Schlucht fällt. (Tipp: lauft ihr nach rechts, hinter die Steinsäule, könnt ihr einen anderen Schatz finden.) Diese müsst ihr nun durchqueren, wobei ihr euch wieder einmal zwischen zwei Felswänden durchquetschen müsst. Diesmal ist es so eng, das ihr die Dreieck-Taste tippen müsst. Dabei solltet ihr euch beeilen, denn ein paar Spinnen werden auf euch rumklettern. Seid ihr durch, fällt Nate in eine Art Pfütze, wobei auch die lästigen Krabbler verschwinden. Nun müsst ihr unter eine Felswand tauchen, aber beeilt euch: braucht ihr zu lange, ertrinkt Nate. Schwimmt weiter, bis ihr im Wasser stehen könnt. Noch etwas weiter müsst ihr wieder klettern und kommt aus einem Brunnen wieder heraus. ( Beeilt euch mit dem Klettern, sonst kracht die Brunnenwand ein und ihr fallt die Schlucht hinunter! )

Seid ihr oben, könnt ihr Talbots Männer sehen, die das Schloss bewachen. Den ersten, der direkt vor dem Brunnen steht, könnt ihr sofort runterschmeißen ( was sich auch empfielt. Nicht, dass einer sich im falschem Moment umdreht und euch sieht! ). Versucht so viele es geht heimlich auszuschalten, so ist es am einfachsten (glaubt mir).

Habt ihr alle erwischt, klettert das Gebäude links neben dem Brunnen hoch, aber Vorsicht! Aus der Tür kommt euch gleich einer mit einer abgesägten Schrotflinte entgegen. Geht ihr weiter, kommt ein Granaten-Tutorial. Beim ersten müsst ihr mit eurer Waffe zielen und die Granate nach vorn schmeißen. ( Diese Gegner haben praktisch keine Gesundheit, so dass ihr es eigentlich nicht falsch machen könnt. ) Lauft ihr weiter kommt der zweite Teil des Tutorials: präzises Werfen. Haltet R2 gedrückt und richtet den Bogen mit dem rechten Stick so aus, dass die Granate oben bei den Gegnern landet. Habt ihr es richtig gemacht, fliegen eure Gegner in die Luft und ein Teil der Wand kracht ein, was euch aber nicht weiter stören sollte.

Nun geht es durch einen Spalt in der Wand weiter. Lauft die Treppe hoch. Von dort aus könnt ihr Sully sehen, der gerade in eine Schießerei verwickelt ist. Jetzt kommt Granaten-Tutorial Teil 3: Blindes Werfen: einfach R2 tippen und mit der Kamera die Flugrichtung bestimmen (ich empfehle R2 gedrückt zu lassen, um die Granate präziser zu werfen.) Bekämpft alle Gegner ( oben in der Burg sind auch noch welche ) und geht in die zweite Etage der Burg.

Tipp: Geht ihr von der Deckung aus nach links, die (sehr) kurze Treppe hinunter, liegt auf einer der Kisten eine Wes, sowie zwei weitere Granaten. Seit nicht zu sparsam mit der Wes: in Situationen wie dieser, wo viele Gegner sind, hilft sie auf (nicht zu lange) Distanzen ungemein, da ein Treffer eure Gegner sofort töten wird.

Tipp: Wenn ihr rechts neben der Treppe weiter lauft, könnt ihr einen Schatz finden.

Dort, auf der zweiten Etage, müsst ihr zusammen mit Sully eine Tür aufbrechen. Seit ihr durch, müsst ihr in das Loch im Boden springen. Dort liegt eine scheinbar uralte Leiche, bei der es sich um einen von Talbots Männern handeln könnte, was aber nicht sein kann, da die Leiche viel zu alt ist. Weiter geht es die Leiter hinunter, wo schon das nächste Rätsel auf euch wartet.

Rätsel Bearbeiten

Hier müsst ihr wieder Nathans Notizbuch aufschlagen. Dort steht, in welcher Reihenfolge ihr auf die Stufen treten müsst. Die Anzahl der Symbole gibt euch an, auf wie viele Platten mit diesen Symbolen ihr treten müsst. Gehen die Platten nicht in den Boden, habt ihr etwas Falsch gemacht. Um alles zurückzusetzen, müsst ihr euch auf das gelbe Symbol unten in der Mitte stellen. Das Ende ist das Symbol oben. Habt ihr alles richtig gemacht, geht eine Geheimtür auf, durch die ihr treten müsst. Dieser führt zu einem Raum, der sich als John Dees Labor herausstellt.

Dort müsst ihr den Altar zur seite Schieben, wodurch ihr einen weiteren geheimen Gang freilegt. Dort befindet sich eine Tür (die ihr logischerweise öffnen müsst). Dort Wartet das nächste Rätsel auf euch.

[ Rätsel 2 muss noch bearbeitet werden ]

Trivia Bearbeiten

  • Es ist eines der wenigen Kapiteln, in denen die Wes (Kaliber 44) vorkommt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki